Nächstes Spiel:
HEUTE
17:00 Uhr
Letztes Spiel:
-:-

Weiter geht´s – die Steelers spielen heute in Bayreuth

Am heutigen Sonntagabend gastieren die Schwaben im Tigerkäfig in Bayreuth. Spielbeginn bei den Tigers ist um 18:30 Uhr. Wer das Team nicht vor Ort unterstützen kann, der kann sich die Partie live bei Sprade TV anschauen.

Zur Mannschaft von Trainer Hugo Boisvert stößt aus Nürnberg Pascal Grosse hinzu und kommt somit zu seinem Pflichtspieldebüt bei den Steelers. Ansonsten bleibt es beim gleichen Kader wie beim Auftaktsieg am Freitag gegen Deggendorf.

Bei den Franken ging die Premiere des neuen Cheftrainers Petri Kujala am Freitag daneben. Trotz zweier Führungen verlor man die Partie in Bad Tölz mit 2:5 und möchte diese Niederlagen vor den eigenen Fans so schnell wie möglich wett machen. Das erste Tor der Tigers-Saison erzielte ein Spieler, der im August noch im Ellental aktiv war, nämlich Luca Gläser. Neben ihm sind mit Benjamin Kronawitter und Mark Heatley zwei Meisterspieler mit Bietigheim im Aufgebot. Mit dem Finnen Ville Järveläinen den man aus Heilbronn holte und seinem Landsmann Juuso Rajala, hat man zwei Stürmer verpflichten können, die ihre Torgefährlichkeit in der DEL2 bereits mehrfach unter Beweis stellen konnten. Mit Ivan Kolozvary konnte man seinen Toppmann aus dem Vorjahr halten und ist in der Offensive gut ausgerichtet.

In der Verteidigung wiegt der Ausfall von Routinier Jozef Potac schwer. Die Last der Verantwortung wird nun auf viele Schultern verteilt werden müssen. Wer damit umgehen kann sind die erfahrenen Henry Martens und Martin Heider. Mit Simon Mayr und Felix Linden hat man zwei weitere starke Defender im Kader.

Im Tor konnte man aus Frankfurt den Playoff MVP aus dem Jahr 2017 Brett Jaeger verpflichten, der jede Menge Erfahrung ins Frankenland bringt. Als Backup, wenn man das von einem Kaliber wie ihm sagen kann, fungiert Timo Herden, der in Rosenheim zeigte, dass er zu den Goalies mit dem größten Talent zählt.

Die Schwaben möchten am heutigen Sonntag den zweiten Sieg in Serie einfahren, die Franken möchten vor eigenem Publikum den ersten Sieg feiern – wir können uns also auf eine spannende Partie freuen!

Wir wünschen dem Team und allen mitreisenden Fans eine gute Anfahrt und gebt alles um die drei Punkte mit nach Bietigheim zu bringen.

von Patrick Jonza

Zurück